Die Mediator*innen

Wir sind ein Team aus zwei Mediator*innen, die sich auf Konfliktforschung und Konfliktlösung spezialisiert haben. Wir kombinieren in unserer Arbeit sowohl die Mediation nach dem deutschen Mediationsgesetz als auch die  TRANSCEND-Mediation.

FRAUKE GIER hat 2015 die Ausbildung zur zertifizierten Familien- und Wirtschaftsmediatorin am IMKA Augsburg abgeschlossen. 2016 spezialisierte sie sich weiter über die Ausbildung zur Conflict Transformation
Specialist (CTS) am Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis Grenzach-Wyhlen, die auf der für die Vereinten Nationen (UN) entwickelten TRANSCEND-Mediationsmethode basiert.

2011 – 2014 absolvierte Frauke Gier den Bachelor Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen an der Hochschule Fulda. 2014 – 2017 studierte sie den Master Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung in Augsburg mit den Schwerpunkten Feministische Theorie, Gender Studies und gesellschaftliche Konfliktbearbeitung. Frauke Gier arbeitet seit 2017 bei der GEBIT Münster, einem sozialwissenschaftlichen Beratungsunternehmen.

MARTIN JANK hat 2015 die Ausbildung zum zertifizierten Familien- und Wirtschaftsmediator am IMKA Augsburg abgeschlossen. 2016 spezialisierte er sich weiter über die Ausbildung zum Conflict Transformation Specialist (CTS) am Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis Grenzach-Wyhlen, die auf der für die Vereinten Nationen (UN) entwickelten TRANSCEND-Mediationsmethode basiert.

2007–2014 schloss Martin Jank zwei Bachelorprogramme in Soziologie und Politikwissenschaft (Gießen) sowie in Germanistik, Geschichte und Interdisciplinary Track (Freiburg) ab. Seit 2014 studiert er den Master Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung in Augsburg; 2015 und 2016 arbeitete er für das Galtung-Institut für Friedenstheorie und Friedenspraxis in Grenzach-Wyhlen mit Schwerpunkt Mediation, Konflikttheorien und Konfliktanalyse. Teil seiner Arbeit sind seit 2017 Seminare bspw. im Rahmen des Friedensfestes Augsburg an der Peace (City) Summer School sowie Vorträge zu den Themen Mediation, Frieden und Konflikt.